• Default Alternative Text

    Ein gelungener Auftritt: Schneider Electric auf den Power-Days 2017

    Nachbericht von den Power-Days 2017 in Salzburg

Es war ein Top-Branchen-Ereignis: Die Power-Days 2017, die im Messezentrum Salzburg vom 15. bis 17. März über die Bühne gingen. Alle zwei Jahre werden auf Österreichs Leitmesse für Elektrotechnik die neuesten Entwicklungen und Technologien aus den Bereichen Elektro-, Energie-, Installationstechnik, erneuerbare Energien, Kommunikations- und Überwachungssysteme, Licht- und Beleuchtungstechnik, Sicherheitsgeräte und ‑ausrüstungen sowie Werkstätten-, Fertigungs- und Büroeinrichtung präsentiert. Schwerpunkt war dieses Mal das Leitthema „Energy – Light – Efficiency“. Begleitet wurden die Power-Days 2017 von einem inhaltsstarken Fachprogramm, zu dem u.a. eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Teilnehmern zum Thema „Strom, der Primär-Energieträger der Zukunft“ gehörte. Besonders erfreulich war die markante Frequenzsteigerung um 9,7 Prozent auf 7.923 Fachbesucher aus allen Bundesländern wie auch aus dem benachbarten Ausland (7,7 %), vor allem aus Deutschland, Slowenien, Italien und Ungarn.


Ein rundum gelungener Auftritt für Schneider Electric Austria


Wie schon die Jahre zuvor, war Schneider Electric Austria Teil der Power-Days 2017 und zog mit seinem neuen, offenen Messedesign sowie dem überdimensionalen (6m) ON-Button die Blicke auf sich. Zahlreiche Besucher informierten sich über die vielfältigen Neuheiten aus dem Hause Schneider. Im Zentrum des Interesses stand dabei vor allem das neue Schalterprogramm System Design, das nicht nur durch seine neue Grundgeometrie überzeugte, sondern auch durch seine vielfältigen Funktionen (konventionelle Installation über PlusLink Elektronikeinsätze bis hin zu KNX) und den edlen Materialien (Stein, Glas, Metall). Ebenso stieß das Thema „Smart Home“, die einfache Steuerung aller relevanten Funktionen im Wohnbereich via KNX und Bluetooth, auf große Resonanz.


Begeistern konnte ebenso der neue Leistungsschalter Compact NSXm, der erstmalig in Österreich auf den Power-Days präsentiert wurde. Besonders der flexible Einbau ohne Adapterplatte auf einer DIN-Schiene oder Montageplatte sowie das simple Öffnen der Schaltgerätefront aller elektrischen Hilfskontakte durch einen Klick imponierte den Besuchern. Viele Standbesucher interessierten sich auch für das Thema Energieeffizienz und Elektrotankstellen, die Schneider Electric vor Ort etwa durch PowerLogic, EVlink G4 und SmartLink präsentierte.



Den gesamten Pressetext finden Sie hier

Hier finden Sie einige Impressionen der Power-Days 2017

Fotoalbum Power-Days 2017
Link