Technische FAQs

Fragen Sie uns

Welcher Baustein wird bei der SPS Quantum zur seriellen Kommunikation über Modbus verwendet ?

Der Funktionsbaustein XXMIT (Transmit) ermöglicht die Verwendung der seriellen Ports der SPS
zur Kommunikation über Modbus.

Die folgenden Kommunikationstypen werden unterstützt:

  • Modbus als Master
  • Einfacher ASCII-Eingang/Ausgang
  • ASCII-Eingang mit einem oder zwei Endzeichen
  • Modem Kommunikation
Funktionsbeschreibung:

Der Funktionsbaustein XXMIT sendet Modbus-Nachrichten von einer "Master"-SPS an mehrere Slave-SPS
oder er sendet ASCII-Zeichenketten vom Port Nr. 1 des Modbus-Slave der SPS an ASCII-Drucker und Endgeräte.
XXMIT sendet diese Nachrichten über Modems, Funkmodems oder einfach per direkter Verbindung.

Der Funktionsbaustein XXMIT führt allgemeine ASCII-Eingangsfunktionen im Kommunikationsmodus aus,
darunter einfaches ASCII und abgeschlossenes ASCII.

Sie können ASCII oder binäre Daten in Ihre SPS importieren bzw. aus ihr exportieren.
XXMIT verfügt über integrierte Diagnosefunktionen, mit denen überprüft wird,
dass in der SPS auf dem gleichen Port kein anderer XXMIT-Funktionsbaustein aktiv ist.

Innerhalb des XXMIT-Funktionsbausteins können Sie mittels Steuerungseingängen
die Kommunikationsverbindung zwischen SPS und DCE
(Data Communication Equipment, Datenkommunikationsgeräten)
steuern, die an den Modbus-Port Nr. 1 der SPS angeschlossen sind.

Der Funktionsbaustein XXMIT aktiviert bei der Datenübertragung die Port-LED.

War dies hilfreich?
Was können wir tun, um die Informationen zu verbessern?