• Default Alternative Text

    Konventionelle Datacenter

    Lösungen für Datacenter mit einer Kapazität von mehr als 1 MW.

    • Lesen

      • Read more about Schneider Electric solutions

        Whitepaper Nr. 150
        Energie- und Kühlleistungsmanagement für Datacenter

        IT-Anlagen mit hoher Leistungsdichte belasten die Leistungsdichte-Kapazität moderner Datacenter. Installation und unkontrollierte Verbreitung dieser Geräte können zu unerwarteten Problemen mit Stromversorgungs- und Kühlinfrastruktur führen, darunter Überhitzung, Überlast und Redundanzverlust. Die Fähigkeit zur Messung und Prognose der Stromversorgungs- und Kühlkapazität auf Gehäuseebene ist erforderlich, um für planbare Leistung zu sorgen und die Nutzung der physischen Infrastrukturressourcen zu optimieren. Dieses Dokument beschreibt die Prinzipien der Sicherstellung von Stromversorgungs- und Kühlkapazität. Whitepaper Nr. 150 lesen
      • Read more about Schneider Electric solutions

        Whitepaper Nr. 107
        Wie Infrastrukturmanagement-Software für Datacenter die Planung verbessert und Betriebskosten senkt

        Unternehmensleiter fordern von ihren IT-Mitarbeitern, Datacenter von Kostenstellen zu Wertschöpfern im Unternehmen zu verwandeln. Datacenter können erhebliche Auswirkungen auf den Gewinn haben, indem Sie es dem Unternehmen ermöglichen, schneller auf Markterfordernisse zu reagieren. Dieses Dokument zeigt anhand einer Reihe von Beispielen auf, wie Software-Tools für das Management der Infrastruktur von Datacentern Betriebsabläufe vereinfachen, Kosten senken und die Bereitstellung von Informationen beschleunigen können. Whitepaper Nr. 107 lesen
      • Read more about Schneider Electric solutions

        Whitepaper Nr. 165
        Arten vorkonfektionierter modularer Datacenter

        Ab Werk vorgefertigte Datacenter-Systeme oder Subsysteme werden häufig mit Begriffen wie vorkonfektioniert, containerisiert, modular, rahmenmontiert, podbasiert, mobil, tragbar, eigenständig, All-in-One u. a. bezeichnet. Es bestehen jedoch bedeutende Unterschiede zwischen den verschiedenen Arten ab Werk vorgefertigter Bausteine auf dem Markt. Dieses Dokument schlägt eine standardisierte Terminologie für die Kategorisierung der Arten vorkonfektionierter modularer Datacenter vor, definiert und vergleicht deren wichtigste Eigenschaften und bietet einen Rahmen für die Wahl des besten Ansatzes bzw. der besten Ansätze auf der Grundlage geschäftlicher Anforderungen. Whitepaper Nr. 165 lesen
      • Read more about Schneider Electric solutions

        Whitepaper Nr. 166
        Praktische Überlegungen zur Einrichtung vorkonfektionierter Datacenter

        Die Einrichtung vorkonfektionierter modularer Datacenter bietet gut nachvollziehbare Vorteile, darunter Bereitstellungsgeschwindigkeit, Planbarkeit, Skalierbarkeit und Lebenszykluskosten. Der Prozess der Bereitstellung – von der Konzeption des Datacenters über die Vorbereitung des Standorts und die Beschaffung der Geräte bis zur Montage – unterscheidet sich deutlich von dem eines herkömmlichen Datacenters. Dieses Dokument umfasst praktische Überlegungen, Anleitungen und Ergebnisse, die Datacenter-Manager von einer derartigen Bereitstellung erwarten sollten. Whitepaper Nr. 166 lesen
      • Read more about Schneider Electric solutions

        Whitepaper Nr. 114
        Umsetzung energieeffizienter Datacenter

        Die Stromverbrauchskosten machen einen immer größeren Teil der Gesamtbetriebskosten (TCO) von Datacentern aus. Der Stromverbrauch typischer Datacenter kann durch eine geeignete Konzeption der physischen Infrastruktur für hochverfügbare Netzwerke und durch die Konzeption der IT-Architektur deutlich gesenkt werden. Dieses Dokument erläutert wie die Stromeinsparungen quantifiziert werden können und umfasst Beispiele für Methoden, mit denen der Stromverbrauch deutlich gesenkt werden kann. Whitepaper Nr. 114 lesen
      • Read more about Schneider Electric solutions

        Whitepaper Nr. 147
        Datacenter-Projekte: Vorteile der Nutzung eines Referenzentwurfs

        Heutzutage ist es nicht mehr praktisch oder kosteneffizient, alle Aspekte eines einmaligen Datacenters komplett neu zu entwerfen. Die Wiederverwendung von bewährten, dokumentierten Subsystemen oder kompletten Entwürfen zählt zu den besten Unternehmensmethoden, sowohl bei neuen Datacentern als auch bei der Aufrüstung von bestehenden Datacentern. Die Annahme eines gründlich ausgearbeiteten Referenzentwurfs kann sich sowohl auf das Projekt selbst als auch auf den Betrieb des Datacenters über dessen gesamte Lebensdauer hinweg positiv auswirken. Die Referenzentwürfe erleichtern und verkürzen den Planungs- und Implementierungsprozess und mindern das Risiko von Ausfallzeiten während des Betriebs des Systems. In diesem Dokument werden Referenzentwürfe definiert und deren Vorteile erläutert. Whitepaper Nr. 147 lesen
      • Read more about Schneider Electric solutions

        Whitepaper Nr. 195
        Grundlagen des Lebenszyklus-Managements von Datacentern für Eigentümer

        Ebenso wie gute Gene allein keine Garantie für Gesundheit und Wohlbefinden sind, kann ein gutes Konzept allein nicht sicherstellen, dass ein Datacenter gut konstruiert ist sowie über seine gesamte Lebensdauer hinweg effizient und verfügbar bleibt. In jeder Phase des Lebenszyklus eines Datacenters müssen Sie die erforderliche Sorgfalt walten lassen und die richtigen Maßnahmen ergreifen, um die geschäftlichen Anforderungen der Einrichtung ununterbrochen zu erfüllen. Dieses Dokument beschreibt die fünf Phasen des Lebenszyklus von Datacentern, nennt Hauptaufgaben und Schwierigkeiten und bietet praktische Tipps für Eigentümer und Management. Whitepaper Nr. 195 lesen
      • Read more about Schneider Electric solutions

        Whitepaper Nr. 135
        Auswirkungen der Einhausung von Warm- und Kaltluftkorridoren auf Temperatur und Effizienz in Datacentern

        Die Einhausung von Warm- und Kaltluft kann die Berechenbarkeit und Effizienz herkömmlicher Kühlsysteme für Datacenter verbessern. Zwar minimieren beide Ansätze die Vermischung von Warm- und Kaltluft, jedoch bestehen praktische Unterschiede bei Umsetzung und Betrieb, die erhebliche Konsequenzen auf Arbeitsumgebung, PUE und Betrieb im Energiesparmodus haben. Die Bevorzugung der Einhausung von Warmluftkorridoren gegenüber der Einhausung von Kaltluftkorridoren kann 43 % der jährlichen Energiekosten für Kühlsysteme einsparen, was einer Reduzierung der jährlichen PUE um 15 % entspricht. Dieses Dokument untersucht beide methodischen Ansätze und unterstreicht die Gründe, warum die Einhausung von Warmluftkorridoren als bevorzugte Methode für neue Datacenter gilt. Whitepaper Nr. 135 lesen
    • Erfahren

      Berechnung des Wirkungsgrads von Datacentern


      Auswirkungen alternativer Ansätze für Stromversorgung und Kühlung auf die Energiekosten. Effizienzrechner

      Entwurfsplanungsrechner für Datacenter


      Auswirkungen von Technologie der physischen Infrastruktur und Wachstumsplanstrategien auf wichtige Entwurfsparameter. Entwurfsplanungsrechner

      Auswahlhilfe für Referenzentwürfe


      Durchsuchen Sie die Referenzentwurf-Bibliothek von Schneider Electric, um den optimalen Entwurf für die Anforderungen Ihrer Datacenter zu finden und auszuwählen. Auswahlhilfe für Referenzentwürfe
    • Beobachten

      • Das Datacenter im Wandel

        Sie wollen überrascht werden? Erfahren Sie, wie die Lösungen von Schneider Electric Ihr Datacenter neu gestalten.
      • Datacenter frei Haus: Vorkonfektionierte Module von Schneider Electric

        Sehen Sie sich an, was auf dem Weg zu Ihnen ist. Vorkonfektionierte IT- und Hydronik-Module von Schneider Electric. Während Sie Ihren Standort einrichten, können Sie Ihr Datacenter bauen und direkt an Ihre Einrichtung liefern lassen.
      • DCIM, der Datacenter-Manager und das softwaredefinierte Datacenter

        Das Aufkommen von DCIM und softwaredefinierten Datacentern kann bedeuten, dass Datacenter-Manager zukünftig IT-Anlagen verwalten, während sich der Schwerpunkt in der IT zur Bereitstellung abstrakter oder virtueller IT verschiebt.
      • EcoStruxure™ für Datacenter

        Problem: neue Technologien belasten unsere Datacenter erheblich. Lösung: EcoStruxure von Schneider Electric. Datacenter-Managementsoftware von Schneider Electric optimiert die Power Utilization Effectiveness (PUE) in Datacentern durch die Erweiterung von Transparenz und Steuerung, vom Rack zur Montagereihe und von der Raum- auf die Gebäudeebene.