• Workers managing the conveyor belt in a packaging facility, industrial automation, machine control, original equipment manufacturer.

    Dezentrale Förderzonensteuerung für bis zu 8 Zonen

    Standard-Alternativtext

    Die Probleme Ihres Unternehmens sind individuell.

    Um Ihre Kunden zufriedenzustellen, müssen Sie sicherere Maschinen liefern, die flexibler, effizienter und besser vernetzt sind Umfang – und das bei geringeren Kosten und kürzeren Lieferzeiten. Geprüfte, verifizierte und dokumentierte Architekturen (Ready-to-use-Architekturen, TVDA) können Sie bei der schnellen Konstruktion einer Automatisierungslösung von Maschinenkonzept und Technologie bis zu Montage und Dokumentation unterstützen. Verkürzen Sie die erforderliche Zeit für Konzeption, Montage und Inbetriebnahme mit diesen flexiblen, auf Funktion geprüften Ready-to-use-Architekturen.

    Unsere Experten unterstützen Sie während des gesamten Lebenszyklus der Maschine.

    Abbildung, Lebenszykluslösungen für Maschinen, industrielle Produktion, Maschinensteuerung.
    • Lösungen

      Die dezentrale Ready-to-use-Architektur für Modbus TCP mit SPS-Steuerung M251 ist für dezentrale Förderzonensteuerungen für bis zu 8 Zonen konzipiert, die Flexibilität, vollständige Systemtransparenz und schnelle Programmausführung erfordern. Die Architektur verbindet eine SPS-Steuerung der Baureihe Modicon M251 mit Frequenzumrichtern, Servoantrieben und modularen E/A-Systemen. Mit einer integrierten dezentralen Station bietet das System dezentrale, erweiterte Funktionalität für einfache Motorsteuerung. Die Ready-to-use-Architektur auf Ethernet-Basis kann mit anderen Ready-to-use-Architekturen für dezentrale Steuerungsanforderungen kombiniert werden.
    • Mehrwert

      • Dezentrale Automatisierung zur Steuerung mehrerer Zonen
      • Skalierbare, flexible Systeme für wirtschaftliche Lösungen.
      • Offenheit und Flexibilität dank zahlreicher Konnektivitätsoptionen.
      • Ready-to-use-Architekturen mit vorkonfigurierten SPS- und HMI-Projektvorlagen.
      • Umfassende Systemdokumentation mit Komponentenliste und Schaltplänen.
      • Device ModulesTM für schnelle und einfache Systemanpassung.
      • Ein Softwarepaket für die Einrichtung und Wartung des gesamten Systems.
      • Integrierte Visualisierungsfunktionen mit von der Steuerung unabhängigen, durch den Anwender definierten Webseiten.
      • Voller Fernzugriff für Programmierung, Betrieb und Überwachung.
    • Differenzierung

      • Einzigartige Ready-to-use-Architekturen für minimalen Aufwand in jeder Phase des Entwicklungsprozesses.
      • Ready-to-use-Architektur mit hohem Vorfertigungsgrad für schnelle Konzeption und Einrichtung des Automatisierungssystems.
      • Vollständige Interoperabilität und hohe Systemzuverlässigkeit auf der Grundlage der erstklassigen Produkte von Schneider Electric und umfassender funktionaler Validierung der Architektur.