Wählen Sie Ihr Land/Ihre Region aus der Liste oder klicken Sie auf die Weltkarte *
Country Selector Alternate Image


News


      News - Unternehmen

      16/01/2014

      Ultraschallsensor – einfach und unkompliziert

      Der OsiSense XXV-Sensor von Telemecanique Sensors ist optimal für hohe Reichweiten

       

      Wien, 16. Jänner 2014. Die neuen OsiSense XXV-Sensoren von Telemecanique Sensors, einem Geschäftsbereich von Schneider Electric, ermöglichen die einfache und unkomplizierte Erfassung von Objekten in einer Entfernung von bis zu 50 Millimetern. Möglich ist das dank einer neuen, kostenoptimierten Ultraschalltechnologie. Insbesondere wenn höhere Reichweiten erforderlich sind, bieten die Sensoren daher eine optimale Alternative zu induktiven Näherungsschaltern.

       

      Bei Sensoren zur Positionserfassung von Werkstücken passiert es häufig, dass die Sensoren beschädigt werden, wenn diese zu nahe an sich bewegenden Metallobjekten montiert werden. Hierdurch kann es im äußersten Fall zu Maschinenausfällen kommen. Um das zu vermeiden und Instandsetzungskosten zu reduzieren, sollten Metallobjekte in einem Abstand erfasst werden, der keinerlei Risiko für den Sensor darstellt.

       

      Der Schaltabstand der OsiSense XXV-Sensoren ist auf 50 Millimeter eingestellt. Damit ist der Sensor einfach und unkompliziert wie ein induktiver Näherungsschalter zu handhaben. Im Gegensatz hierzu hat der OsiSense XXV jedoch einen mehr als doppelt so hohen Schaltabstand und ist daher für vielfältige Anwendungen im Maschinenbau wie etwa bei Werkzeug- und Verpackungsmaschinen geeignet.

       

      Auf Grund der verwendeten Ultraschalltechnologie erfolgt die Erfassung unabhängig von Farbgebung oder Beschaffenheit des Objekts. Auch lichtdurchlässige und transparente Objekte werden sicher erfasst. Damit eignen sich die OsiSense XXV-Sensoren auch als Ersatz für optoelektronische Sensoren und den Einsatz in der Glasbearbeitung, im Holz- oder Kunststoffbereich.

       

      Die OsiSense XXV-Sensoren sind sowohl mit PNP- als auch mit NPN-Ausgang (Schließer- oder Öffnerkontakt) lieferbar. Wahlweise sind die Sensoren mit Anschlusskabel oder M12-Stecker verfügbar. Einsetzbar sind sie bei einer Betriebstemperatur von 0 bis 60 Grad Celsius und entsprechen den Schutzklassen IP67 und IP69K. Die Ultraschallsensoren haben einen Gewindedurchmesser von 18 Millimetern für die Standardbefestigung wie ein induktiver Näherungsschalter. Die LED-Ausgangsanzeige ist rundum sichtbar.

       

      Weitere Informationen auf www.schneider-electric.at oder unter der Telefonnummer +43 1 610 54 0.
       

      Über Schneider Electric:

      Als globaler Spezialist für Energiemanagement mit Standorten in mehr als 100 Ländern bietet Schneider Electric übergreifende integrierte Lösungen für zahlreiche Marktsegmente und zählt dabei zu einem der führenden Unternehmen im Bereich der Energie und Infrastruktur, industrielle Verfahren, Maschinen- und Industrieautomation, Gebäudeautomation und Datenzentren/Netzwerke und verfügt über eine umfassende Präsenz im Privatwohnungsbereich. Mit dem Schwerpunkt darauf, Energie sicher, verlässlich und effizient zu machen, erzielten die mehr als 140.000 Mitarbeiter des Unternehmens einen Umsatz von 24 Milliarden Euro im Jahr 2012. Ermöglicht wurde dies durch ein aktives Engagement dafür, Privatpersonen und Organisationen dabei zu unterstützen, Energie optimal zu nutzen.

      Zur Schneider Electric Gruppe in Österreich gehören die Unternehmen Schneider Electric Austria Ges.m.b.H., Schneider Electric Energy Austria AG sowie Schneider Electric Power Drives GmbH. Insgesamt beschäftigt Schneider Electric Österreich rund 430 Mitarbeiter. Die Teams Schneider Electric in Österreich sowie in der Schweiz werden von Dr. Matthias Bölke geführt, der in beiden Ländern als Geschäftsführer bzw. CEO für beide Stammfirmen agiert.
      www.schneider-electric.at

       

      Downloads zur Pressemitteilung

      Pressekontakt
      Mag. Edith Stingl
      Schneider Electric Austria GesmbH
      Biróstraße 11
      1239 Wien
      Tel: +43 (1) 610 54 148
      E-Mail: edith.stingl@schneider-electric.com