Technische FAQs

Fragen Sie uns

Wie wird die Innentemperatur der Micrologic Auslösesysteme überwacht ?

Masterpact, Compact NS:
 
In den Auslösesystemen Micrologic gibt es einen internen Temperaturschutz. Dieser ist im ASIC Mikroprozessor auf ca. 120 ° C eingestellt und kann nicht verändert werden. Die Temperatur wird über einen Thermistor gemessen.
Es gibt aber keine Möglichkeit, eine Voralarmtemperatur einzustellen.
Im Register 650 und 12004 können die Information einer internen Fehlertemperatur abgerufen werden.
Wenn die Temperatur im Inneren der Micrologic ca. 120 ° C erreicht, erfolgt die Auslösung. Die AP-LED leuchtet auf.
Gleiches Verhalten für Micrologic A / E / P / H: Auslösung, AP-LED leuchtet, SDE wird aktiviert und Register 650 und 12004 zeigen den Temperaturfehler an.
Bei einer Micrologic ohne Display löst auch bei ca. 120 ° C die Micrologic den Schalter aus, SDE wird aktiviert, aber es ist keine AP LED-Anzeige für das Micrologic Auslösesystem vorhanden.
 
Compact NSX
 
In dem Auslösesystem Micrologic wird auch die Innentemperatur gemessen und überwacht. Die Schwelle beträgt 120 ° C.
Wenn diese Temperatur überschritten wird, löst der Leistungsschalter aus und die grüne LED (NSX ready) erlischt.
 
War dies hilfreich?
Was können wir tun, um die Informationen zu verbessern?