Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

 

RED

Fehlerstromschutzschalter mit automatischer Wiedereinschaltung

Ende des Vertriebs

Fehlerstrom-Schutzschalter mit automatischer Rückstellung

RED
  • Merkmale

    Bei der RED-Baureihe handelt es sich um Fehlerstrom-Schutzschalter mit automatischer Rückstellung. Durch die automatische Rückstellung schaltet sich das Gerät nach der Fehlerbehebung selbst wieder ein und setzt die Überwachung auf Fehlerströme fort. Drei Ausführungen stehen zur Verfügung: RED, REDs, REDtest.
    • Anzahl Pole: 2
    • Bemessungsstrom: 25 bis 63 A
    • Ansprechwert: 30 bis 300 mA
      automatische Rückstellung mit vorhergender Überwachung auf Fehlerströme (verzögert bei den RED-Geräten)
    • lokale Anzeige
    • Fernmeldeanzeige bei den Geräten RED und REDtest
    • Möglichkeit eines wöchentlichen Tests ohne Unterbrechung der Stromversorgung mit den Geräten REDtest

    Das Produktangebot eignet sich für Netze des Typs "Phase an Nullleiter" sowie TT- oder TN-Netze. 


    Ihre Vorteile

    Recloser Earth leakage Device

    Die Überwachung auf Fehlerströme garantiert maximale Betriebskontinuität. Dies sorgt ebenfalls für optimalen Schutz und Sicherheit. Der Fernmeldealarm zur dezentralen Überwachung der elektrischen Installation steht bei den Geräten RED und bei den Geräten REDtest mit einem Hilfsschalter zur Verfügung: Dies verkürzt die Wartungszeit und erhöht damit die Produktivität.

    Anwendungen

    Die RED-Geräte stehen in drei Ausführungen für die verschiedenen Anwendungen zur Verfügung:
    • RED-Version: Wohngebäudeapplikationen
    • RED- und REDtest-Versionen: Dienstleistungs-/Industrie- und Infrastrukturapplikationen (Telekom-Relais, öffentliche Beleuchtung, beleuchtete Schilder, Geldautomaten, Aufzüge, Kühlräume usw.). Das Gerät REDtest kann ebenfalls im Wohngebäudesektor eingesetzt werden.