Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

 

Dardo Plus

Adressierbares System für Notbeleuchtung

Adressierbares Notbeleuchtungssystem

Dardo Plus
  • Merkmale

    Ein System, basierend auf einer Steuerungseinheit und Schnittstellen, steuert einen Bus (2-Draht), an den bis zu 100 Standalone-Notfallleuchten angeschlossen werden. Die Leuchten haben eine Adresse (codierter Drehschalter an der Frontseite). Mehrere Steuerungseinheiten arbeiten zusammen oder sind PC-gesteuert.

    Die Steuerungseinheit führt die Leuchten- und Batterietests automatisch durch. Diese Tests werden durch die Norm gefordert.

    Das Ergebnis wird auf dem Drucker, der auf DIN-Schiene im Schrank installiert ist, ausgegeben oder auf dem PC und seinem Drucker.  Dies ermöglicht dem System, Betriebsanweisungen lokal oder an verschiedenen Standorten über Ethernet-Gateways zu zentralisieren.

     Ausstattungsumfang von Dardo Plus:
    Das System

  • Mehrsprachige Steuerungseinheit
  • Schrankdrucker
  • RS232/RS485-Schnittstelle
  • RS232/Ethernet-Schnittstelle
  • Visualisierungssoftware PC Lite für den PC
  • Syscon-Adresse und Bustester

Dardo Plus Leuchten. Es handelt sich um adressierbare Ausführungen der folgenden Baureihen:

  • Domina. Notfallleuchten. 18 Typen.
  • Rapida. Notfallleuchten. 5 Typen.
  • Astro. Fluchtwegleuchten. Guida. 2 Typen.
  • Quick Signal. Fluchtwegleuchten. 2 Typen.
  • Everlux Ferro. Elektronische Vorschaltgeräte. 2 Typen.
  • Everlux Power. Elektronische Vorschaltgeräte. 3 Typen


Ihre Vorteile

Reduzierte Wartungszeit und Kosten

  • Die Normen erfordern den regelmäßigen Test der Leuchtmittel und Batterien jeder Leuchte. Dardo macht das Testen einfacher und  reduziert die Kosten und die Wartungszeit beträchtlich.
  • Die Tests werden automatisch durchgeführt und die defekten Komponenten und die Adresse der Leuchte ermittelt.

Anwendungen

Der Einsatz von adressierbaren Systemen wird empfohlen und in öffentlichen Gebäuden dringend angeraten. Große Standorte haben starkes Interesse an dieser Art der Installation gezeigt. Dies erklärt sich durch das Bedürfnis nach Zentralisierung der Information im Betriebszustand.