Austria

Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

 

Lexium MAX

Mehrachssysteme für mehrdimensionale Bewegungen

Mehrachssysteme für ein-, zwei- oder dreidimensionale Positionierlösungen

Lexium MAX
  • Merkmale

    Doppelportalachsen Lexium MAX H und Lexium MAX S
    Anwendungen, die über große Distanzen ein präzises und dynamisches Verfahren von Lasten erfordern, wie z.B. in der Hebe- und Fördertechnik, in der angewandten Optik und bei Bestückungsautomaten.

    • Lexium MAX H besteht aus einer angetriebenen Zahnriemenachse und einer schaftgetriebenen Stützachse
    • Eine ähnliche Konfiguration hat Lexium MAX S. Allerdings wird hier die Stützachse über eine Synchronwelle mit angetrieben.
    • Hohe Dynamik, auch bei Schwerlasten: für Beschleunigungen bis 20 m/s und Lasten bis 300 kg


    Linearpositionierer Lexium MAX P
    Anwendungen, die ein dynamisches Kommissionieren von Teilen auf oder von Transportbändern, das Be- und Entladen von Behältern oder das Sortieren und Ordnen von Teilen in oder aus Behältern erfordern.

    • Sie bestehen aus zwei Achsen, der Portalachse Lexium MAX H für die Verfahrbewegung in x-Richtung und einer Auslegerachse Lexium CAS für die Bewegung in z-Richtung.
    • Der Linearpositionierer MAXP wird über oder unter dem Arbeitsraum für das Bewegen von Lasten mit langem x- und kurzem z-Verfahrweg eingesetzt.
    • Lasten bis 50 kg


    Portalroboter Lexium MAX R.2 und Lexium MAX R.3
    Anwendungen, die zwei- oder dreidimensionales Bewegen von Lasten über große Distanzen, Ausrichten von Teilen bei chaotischer Fertigung und Inspizieren oder Ausmessen von großflächigen Teilen oder Körpern erfordern.

    • Portalroboter Lexium MAX R.2 verfügen über zwei Achsen: der Lexium MAX S für die Verfahrbewegung in x-Richtung und einer Portalachse Lexium MAX H oder Lexium PAS B für die Bewegung in y-Richtung 
    • Eine ähnliche Konfiguration haben die Portalroboter Lexium MAX R.3, sie verfügen allerdings zusätzlich über eine Lexium CAS 4 oder eine Auslegerachse Lexium CAS 3 für die z-Verfahrbewegung.
    • Komplettsystem mit Vormontage von Kabelschlepp, Motoren und Getrieben spart wertvolle Zeit beim Aufstellen der Maschine.
    • Lasten bis 130 kg (MAX.R2) / 50 kg (MAX.R3)


    Ihre Vorteile

    Schienen mit T-Nuten an drei Seiten zur problemlosen Integration in bestehende Aufbauten

    • Schlitten mit Bohrungen und Nuten zur problemlosen Befestigung der Last
    • Wartungsfreundlichkeit durch frei zugängliche Schmiernippel an allen Seiten der Schlitten
    • Schnellkupplungssystem zur einfachen Motormontage
    • Millimetergenaue Einstellung der Hubwege
    • T-Nuten zur beliebigen Positionierung der Sensoren am Profil

    Anwendungen

    • Herstellung und Montage von Elektronikkomponenten
    • Holzbearbeitung
    • Verpackung und Etikettierung
    • Fördertechnik
    • Textilindustrie
    • Drucktechnik
    • Papierverarbeitung
    • Robotik
    • Materialbearbeitung