Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

    Bild RE17RMMW Schneider Electric

    Bereich: Zelio Time

    Relaisausgang

    RE17RMMW

    Bild RE17RMMW Schneider Electric
    Bereich: Zelio Time

    Relaisausgang

    RE17RMMW

    Zeitrelais 10 Funktionen, 0,1 s-100 h, Relais 1 W, 12-240VAC/DC

    Weitere Eigenschaften anzeigen >
    Zu „Meine Favoriten“ hinzufügen Aus „Meine Favoriten“ entfernen

    • Hauptmerkmale
      Produktserie
      Zelio Time
      Produkt oder Komponententyp
      Modulares Zeitrelais
      Digitaler Ausgang
      Relais
      Breite
      17,5 mm
      Kurzbezeichnung des Geräts
      RE17R
      Zeitverzögerungsfunktion
      A
      Ac
      At
      B
      Bw
      C
      D
      Di
      H
      Ht
      Zeitverzögerungsbereich
      0.1...1 s
      1...10 h
      1...10 min.
      1...10 s
      10...100 h
      6...60 min.
      6...60 s
      Nennausgangsstrom
      8 A
      Zusatzmerkmale
      Aufbau und Typ des Anschlusses
      1Ö/1S
      Material der Kontakte
      Cadmiumfrei
      Betätigungsart
      Wahlschalter auf Frontblende
      Nennhilfsspannung [UH,nom]
      12...240 V AC/DC bei 50/60 Hz
      Spannungsbereich
      0,85...1,1 Us
      Netzfrequenz
      50...60 Hz (+/- 5 %)
      Eingangsspannung
      5 V
      Anschlüsse - Klemmen
      Schraubklemmen, Klemmkapazität: 1 x 0,5...1 x 3,3 mm² AWG 20...AWG 12 (starr) ohne Kabelende
      Schraubklemmen, Klemmkapazität: 2 x 0,5...2 x 2,5 mm² AWG 20...AWG 14 (starr) ohne Kabelende
      Schraubklemmen, Klemmkapazität: 1 x 0,2-1 x 2,5 mm² AWG 24-AWG 14 (flexibel) mit Kabelende
      Schraubklemmen, Klemmkapazität: 2 x 0,2-2 x 1,5 mm² AWG 24...AWG 16 (flexibel) mit Kabelende
      Anzugsmoment
      0.6...1 Nm entspricht IEC 60947-1
      Gehäusematerial
      Selbstverlöschend
      Wiederholgenauigkeit
      +/-0,5% entspricht IEC 61812-1
      Temperaturdrift
      +/- 0.05 %/°C
      Spannungsdrift
      +/-0.2 %/V
      Einstellgenauigkeit der Zeitverzögerung
      +/- 10 % der Gesamtskala bei 25 °C entspricht IEC 61812-1
      Impulslänge
      100 ms mit Last parallel geschaltet typisch
      30 ms typisch
      Isolationswiderstand
      100 MOhm bei 500 V DC entspricht IEC 60664-1
      Rückstellzeit
      120 ms bei Abschaltung typisch
      Lastfaktor
      100 %
      Leistungsaufnahme in VA
      0...3 VA at 240 V AC
      Leistungsaufnahme in W
      <= 1,5 W bei 240 V DC
      minimaler Schaltstrom
      10 mA bei 5 V DC
      maximaler Schaltstrom
      8 A AC/DC
      maximale Schaltspannung
      250 V AC
      Ausschaltvermögen
      <= 2000 VA
      Betriebsrate in Hz
      10 Hz
      elektrische Lebensdauer
      100000 Zyklen für ohmsch Belastung (8 A bei 250 V AC maximal)
      mechanische Lebensdauer
      10000000 Zyklen
      Spannungsfestigkeit
      2.5 kV 1 mA/1 Minute 50 Hz entspricht IEC 61812-1
      Bemessungsstoßspannungsfestigkeit [Uimp]
      5 kV (1.2/50 µs)
      Verzögerungsansprechzeit
      < 100 ms
      Beschriftung
      CE
      Kriechstrecke
      4 kV/3 entspricht IEC 60664-1
      Daten bezüglich Sicherheit und Zuverlässigkeit
      MTTFd = 296,8 Jahre
      B10d = 270000
      Einbauposition
      Alle Positionen bezogen auf senkrechte Montageplatte
      Montagehalterung
      35 mm DIN-Schiene entspricht EN/IEC 60715
      Lokale Signalisierung
      LED-Anzeige Dauersignal: Relais aktiv, keine Zeitsteuerung läuft
      LED-Anzeige Blinkend: Zeitsteuerungläuft (80 % AN und 20 % AUS)
      LED-Anzeige pulsend: Relais abgeschaltet, kein Zeitfunktion aktiv (ausgenommen Di-D, Li-L) (5 % AN und 95 % AUS)
      Produktgewicht
      0,07 kg
      Montage
      Überbrückungszeit
      <= 20 ms
      Normen
      2004/108/EC
      EN 61000-6-1
      EN 61000-6-2
      EN 61000-6-3
      EN 61000-6-4
      IEC 61812-1
      2006/95/EC
      Produktzertifizierungen
      CSA
      cULus
      GL
      Umgebungstemperatur bei Lagerung
      -30-60 °C
      Umgebungstemperatur bei Betrieb
      -20-60 °C
      Schutzart (IP)
      IP20 (Klemmenleiste) entspricht IEC 60529
      IP40 (Gehäuse) entspricht IEC 60529
      IP50 (Frontplatte) entspricht IEC 60529
      Vibrationsfestigkeit
      20 m/s² (f = 10...150 Hz) entspricht IEC 60068-2-6
      Stoßfestigkeit
      15 gn (Dauer = 11 ms) entspricht IEC 60068-2-27
      Relative Feuchtigkeit
      93 % ohne Kondensation entspricht IEC 60068-2-30
      elektromagnetische Verträglichkeit
      Elektrische Entladungsfestigkeitsprüfung, in Kontakt bei 6 kV entspricht IEC 61000-4-2 Level 3
      Elektrische Entladungsfestigkeitsprüfung, in der Luft bei 8 kV entspricht IEC 61000-4-2 Level 3
      Suszeptibilität gegen elektromagnetische Felder, 80 MHz bis 1 GHz bei 10 V/m entspricht IEC 61000-4-3 Level 3
      Elektrische Funkentstörfestigkeitsprüfung, kapacitiver Verbindungsverschluss bei 1 kV entspricht IEC 61000-4-4 Level 3
      Elektrische Funkentstörfestigkeitsprüfung, direkt bei 2 kV entspricht IEC 61000-4-4 Level 3
      1,2/50 µs Schockwellen-Störfestigkeitsprüfung, Differentialbetrieb bei 1 kV entspricht IEC 61000-4-5 Level 3
      1,2/50 µs Schockwellen-Störfestigkeitsprüfung, Gleichtakt bei 2 kV entspricht IEC 61000-4-5 Level 3
      Leitungsgebundene HF-Störungen, 0,15-80 MHz bei 10 V entspricht IEC 61000-4-6 Level 3
      Unterspannungstest, 1 Zyklus bei 0 % entspricht IEC 61000-4-11
      Unterspannungstest, 25/30 Zyklen bei 70 % entspricht IEC 61000-4-11
      Leitungsgebundene und abgestrahlte Emissionen entspricht EN 55022 Klasse B
      Nachhaltigkeit
      Grad der Umweltverträglichkeit
      Green-Premium-Produkt
      ROHS
      Konform  - seit  1243  -  Schneider-Electric-Konformitätserklärung Schneider-Electric-Konformitätserklärung
      REACH
      Umgebungsbedingungen Produkt
      Verfügbar Entsorgungshandbuch
      Entsorgungshinweise
      Verfügbar
    • Dokumente und Downloads

      Sprache
      • Deutsch
      • Englisch
      • Italienisch
      • Französisch
      • Spanisch
      Katalog
      Datum
      Größe
      Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
      Datum 08.01.18
      Größe 48.2 MB
      Datum 30.04.18
      Größe 7.7 MB
      Datum 26.04.18
      Größe 7.8 MB
      Broschüre
      Datum
      Größe
      Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
      Datum 07.02.18
      Größe 481.8 KB
      Merkblatt
      Datum
      Größe
      Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
      Datum 14.12.17
      Größe 555.1 KB
      Entsorgungshandbuch
      Datum
      Größe
      Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
      Datum 13.12.17
      Größe 1.4 MB
    • Technische FAQs

      Keine Suchergebnisse gefunden.
      Leider sind die passenden FAQs aufgrund von technischen Problemen vorübergehend nicht verfügbar. Versuchen Sie es später noch einmal.
    • Maßzeichnungen

      Breite 17,5 mm



    • Anschlüsse und Schema

      Interner Verdrahtungsplan



      Verdrahtungsplan


      1) Kontakt Y1:

      • Steuerung für Funktionen B, C, Ac, Bw, Ad, Ah, N, O, W, T, Tt.

      • Zeitstopp für Funktionen At, Ht und Pt.

      • Funktion D wenn Di ausgewählt.

      • Unbenutzt für Funktionen A, H und P.


    • Technische Beschreibung

      Funktion A : Ansprechverzögertes Zeitrelais
      Beschreibung

      Der Zeitraum T beginnt mit dem Einschalten. Nach Ablauf des Zeitraums T schließt der Ausgang/schließen die Ausgänge R. Der zweite Ausgang kann entweder verzögert oder unverzögert sein.

      Funktion: 1 Ausgang


      Funktion: 2 Ausgänge


      2 zeitverzögerte Ausgänge (R1/R2) oder 1 zeitverzögerter Ausgang (R1) und 1 unverzögerter Ausgang (R2 inst.)


      Funktion Ac: Ansprech- und rückfallverzögertes Relais mit Steuersignal
      Beschreibung

      Nach dem Einschalten bewirkt das Schließen des Steuerkontaktes C den Start der Zeitverzögerung T (die Verzögerung kann durch Betätigung des Gate-Steuerkontaktes G unterbrochen werden). Nach Ablauf dieser Zeitverzögerung schließt das Relais.

      Wenn der Steuerkontakt C erneut öffnet, startet die Verzögerung T.

      Nach Ablauf dieser Zeitverzögerung T fällt der Ausgang in seine ursprüngliche Position zurück (die Verzögerung kann durch Betätigung des Gate-Steuerkontaktes G unterbrochen werden).

      Der zweite Ausgang kann entweder verzögert oder unverzögert sein.

      Funktion: 1 Ausgang


      Funktion: 2 Ausgänge


      2 zeitverzögerte Ausgänge (R1/R2) oder 1 zeitverzögerter Ausgang (R1) und 1 unverzögerter Ausgang (R2 inst.)


      Funktion At: Einschaltverzögerungsrelais (Summierung) mit Steuersignal
      Beschreibung

      Nach dem Einschalten bewirkt das erste Öffnen des Steuerkontaktes C den Start der Verzögerung. Die Verzögerung kann jedes Mal unterbrochen werden, wenn der Steuerkontakt schließt. Sobald die summierte Gesamtzeit der verstrichenen Zeiträume den voreingestellten Gesamtwert T erreicht, schließt das Ausgangsrelais.

      Funktion: 1 Ausgang


      T = t1 + t2 +...


      Funktion B : Einschaltwischend mit Steuersignal
      Beschreibung

      Nach dem Einschalten wird durch Impulse oder das Aufrechterhalten des Steuerkontaktes C die Verzögerung T gestartet. Der Ausgang R schließt für die Dauer der Zeitverzögerung T und fällt anschließend in seinen ursprünglichen Zustand zurück.

      Funktion: 1 Ausgang



      Funktion Bw : Doppelter Wischer mit Steuersignal
      Beschreibung

      Beim Schließen und Öffnen des Steuerkontaktes C, schließt der Ausgang R für die Dauer des Zeitraums T.

      Funktion: 1 Ausgang



      Funktion C: Rückfallverzögerung mit Steuersignal
      Beschreibung

      Nach dem Einschalten und dem Schließen des Steuerkontaktes C schließt der Ausgang R. Wenn der Steuerkontakt C erneut öffnet, startet die Verzögerung T. Nach Ablauf der Zeitverzögerung fällt/fallen der/die Ausgang/Ausgänge R in seinen/ihren ursprünglichen Zustand zurück. Der zweite Ausgang kann entweder verzögert oder unverzögert sein.

      Funktion: 1 Ausgang


      Funktion: 2 Ausgänge


      2 zeitverzögerte Ausgänge (R1/R2) oder 1 zeitverzögerter Ausgang (R1) und 1 unverzögerter Ausgang (R2 inst.)


      Funktion D: Symmetrisches Blinkrelais (pausenbeginnend)
      Beschreibung

      Sich wiederholender Zyklus mit zwei Zeiträumen T gleicher Länge, wobei der Ausgang/die Ausgänge R seinen/ihren Zustand nach Ablauf jedes Zeitraums T ändert/ändern.

      Der zweite Ausgang kann entweder verzögert oder unverzögert sein.

      Funktion: 1 Ausgang


      Funktion: 2 Ausgänge


      2 zeitverzögerte Ausgänge (R1/R2) oder 1 zeitverzögerter Ausgang (R1) und 1 unverzögerter Ausgang (R2 inst.)


      Funktion Di: Symmetrisches Blinkrelais (impulsbeginnend)
      Beschreibung

      Sich wiederholender Zyklus mit zwei Zeiträumen T gleicher Länge, wobei der Ausgang/die Ausgänge R seinen/ihren Zustand nach Ablauf jedes Zeitraums T ändert/ändern.

      Der zweite Ausgang kann entweder verzögert oder unverzögert sein.

      Funktion: 1 Ausgang


      Funktion: 2 Ausgänge


      2 zeitverzögerte Ausgänge (R1/R2) oder 1 zeitverzögerter Ausgang (R1) und 1 unverzögerter Ausgang (R2 inst.)


      Function H : Einschaltwischend
      Beschreibung

      Beim Einschalten des Relais startet die Zeitverzögerung T und der/die Ausgang/Ausgänge R schließt/schließen. Nach Ablauf der Zeitverzögerung T fällt/fallen der/die Ausgang/Ausgänge R in seinen/ihren ursprünglichen Zustand zurück. Der zweite Ausgang kann entweder verzögert oder unverzögert sein.

      Funktion: 1 Ausgang


      Funktion: 2 Ausgänge


      2 zeitverzögerte Ausgänge (R1/R2) oder 1 zeitverzögerter Ausgang (R1) und 1 unverzögerter Ausgang (R2 inst.)


      Funktion Ht: Einschaltwischend (Summierung) mit Steuersignal
      Beschreibung

      Beim Einschalten schließt der Ausgang R für die Dauer des Zeitraums T und fällt anschließend in seinen ursprünglichen Zustand zurück.

      Durch Impulse oder Aufrechterhaltung des Steuerkontaktes C schließt der Ausgang R erneut.

      Die Zeit T ist nur dann aktiv, wenn der Steuerkontakt C freigegeben wird, sodass der Ausgang R erst nach Ablauf der Zeit t1 + t2 + ... in seinen ursprünglichen Zustand zurückkehren wird.

      Das Relais speichert die gesamte, kumulierte Öffnungszeit des Steuerkontaktes C und sobald die eingestellte Zeit T erreicht ist, kehrt der Ausgang R in seinen ursprünglichen Zustand zurück.

      Funktion: 1 Ausgang


      T = t1 + t2 +...


      Legende

      Relais spannungsfrei

      Relais unter Spannung

      Ausgang geöffnet

      Ausgang geschlossen

      C

      Steuerkontakt

      G

      Gate

      R

      Relais- oder Halbleiterausgang

      R1/R2

      2 zeitverzögerte Ausgänge

      R2 inst.

      Der zweite Ausgang wird so eingestellt, dass er unverzögert reagiert

      T

      Zeitbereich

      Ta -

      Einstellbare Ansprechverzögerung

      Tr -

      Einstellbare Rückfallverzögerung

      U

      Supply