Willkommen auf der Website von Schneider Electric

Willkommen auf unserer Website.

Sie können ein anderes Land auswählen, um verfügbare Produkte anzuzeigen, oder unsere globale Website besuchen, um Unternehmensinformationen einzusehen.

Anderes Land oder andere Region wählen

Bild RM4TA02 Schneider Electric
Eingestellt

Bereich: Zelio Control

Legacy

RM4TA02

Bild RM4TA02 Schneider Electric
Eingestellt
Bereich: Zelio Control

Legacy

RM4TA02

Netz-Überwachungsrelais, Phasenfolge, -ausfall, -asym., 380-500 V AC, 0,5 s

Weitere Eigenschaften anzeigen >
Vertriebsstatus
Eingestellt 31 Dezember 2016
Dienstende 31 Dezember 2016
RM4TA02 wurde nicht ersetzt. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Kundendienst .
Zu „Meine Produkte“ hinzufügen Aus „Meine Produkte“ entfernen

  • Hauptmerkmale
    Produktserie
    Zelio Control
    Produkt oder Komponententyp
    Industrie-Mess- und Steuerrelais
    Relaistyp
    Steuerrelais
    produktspezifische Anwendung
    Für 3-Phasen-Einspeisung
    Bezeichnung des Relais
    RM4-T
    relaisüberwachte Parameter
    Asymmetrie
    Erkennung Phasenfehler
    Phasensequenz
    Zeitverzögerung
    Fixiert 0,5 s
    Messbereich
    290...484 V
    Aufbau und Typ des Anschlusses
    1Ö/1S
    Beschreibung der Pole
    3P
    Zusatzmerkmale
    maximale Schaltspannung
    440 V AC
    Ausgangskontakte
    1Ö/1S
    Einst.-Gen. der Schaltschwelle
    +/-3 %
    Schaltpunktabweichung
    <= 0,06 % pro °C abhängig von zulässiger Umgebungslufttemperatur
    <= 0,5 % innerhalb des Messbereichs
    Einstellgenauigk. d. Zeitverz.
    10 P
    Zeitfehler
    <= 0,07 % pro °C abhängig von der Bemessungsbetriebstemperatur
    <= 0,5 % innerhalb des Messbereichs
    Hysterese
    50 % fest von Prozent Asymmetrie
    Verzögerung beim Einschalten
    < 650 ms
    Messzyklus
    <= 80 ms
    Grenzwert Einstellung Asymmetrie
    5...15 %
    Beschriftung
    CE
    Überspannungskategorie
    III entspricht IEC 60664-1
    Nennisolationsspannung Ui
    500 V entspricht IEC
    Versorgungsfrequenz
    50/60 Hz +/- 5 %
    Betriebsposition
    Jede Position ohne
    Anschlüsse - Klemmen
    Schraubklemmen 2 x 1,5 mm², flexibel Kabel mit Kabelende
    Schraubklemmen 2 x 2,5 mm², flexibel Kabel ohne Kabelende
    Anzugsmoment
    0.6...1.1 Nm
    mechanische Lebensdauer
    <= 30000000 Zyklen
    Konventioneller thermischer Strom in freier Luft (Ith)
    8 A
    Nennbetriebsstrom Ie
    2 A bei 70 °C 24 V DC-13 entspricht IEC 60947-5-1/1991
    2 A bei 70 °C 24 V DC-13 entspricht VDE 0660
    3 A bei 70 °C 115 V AC-15 entspricht IEC 60947-5-1/1991
    3 A bei 70 °C 115 V AC-15 entspricht VDE 0660
    3 A bei 70 °C 24 V AC-15 entspricht IEC 60947-5-1/1991
    3 A bei 70 °C 24 V AC-15 entspricht VDE 0660
    3 A bei 70 °C 250 V AC-15 entspricht IEC 60947-5-1/1991
    3 A bei 70 °C 250 V AC-15 entspricht VDE 0660
    0,1 A bei 70 °C 250 V DC-13 entspricht IEC 60947-5-1/1991
    0,1 A bei 70 °C 250 V DC-13 entspricht VDE 0660
    0,3 A bei 70 °C 115 V DC-13 entspricht IEC 60947-5-1/1991
    0,3 A bei 70 °C 115 V DC-13 entspricht VDE 0660
    Schaltleistung in mA
    10 mA bei 12 V
    Schaltspannung
    250 V AC
    Material der Kontakte
    90/10 Silber-Nickel-Kontakte
    Anzahl von Kabeln
    2
    Höhe
    78 mm
    Breite
    22,5 mm
    Tiefe
    80 mm
    Klemmenbeschreibung ISO Nr. 1
    (15-16-18)OC
    (L1-L2-L3)CO
    Ausgangsrelaisstatus
    Ausgelöst, Fehler liegt vor
    9-mm-Raster
    2.5
    Produktgewicht
    0,11 kg
    Zeitverz. bei Deaktivierung
    0,5 s
    Montage
    elektromagnetische Verträglichkeit
    Elektrostatische Entladung - Teststufe 6 kV, Level 3 - Kontaktentladung entspricht IEC 61000-4-2
    , Level 3 - Luftaustritt entspricht IEC 61000-4-2
    Festigkeit gegen elektrostatische Entladung - Teststufe 6 kV - Kontakt entspricht IEC 61000-4-2 Stufe 3
    Festigkeit gegen elektrostatische Entladung - Teststufe 8 kV - Luft entspricht IEC 61000-4-2 Stufe 3
    Normen
    EN/IEC 60255-6
    Produktzertifizierungen
    CSA
    GL
    UL
    Richtlinien
    89/336/EWG - elektromagnetische Verträglichkeit
    73/23/EEG - Niederspannungsrichtlinie
    Umgebungstemperatur bei Lagerung
    -40...85 °C
    Umgebungstemperatur bei Betrieb
    -20-65 °C
    Relative Feuchtigkeit
    15...85 % 3K3 entspricht IEC 60721-3-3
    Vibrationsfestigkeit
    0,35 ms (f = 10...55 Hz) entspricht IEC 60068-2-6
    Stoßfestigkeit
    15 gn für 11 ms entspricht IEC 60068-2-27
    Schutzart (IP)
    IP20 (Klemmen) entspricht IEC 60529
    IP50 (Gehäuse) entspricht IEC 60529
    Verschmutzungsgrad
    3 entspricht IEC 60664-1
    dielektrische Prüfspannung
    2.5 kV
    verlustfreie Stoßwelle
    4.8 kV
    Widerstandsfähigkeit gegen elektrostatische Entladung
    6 kV Kontakt entspricht IEC 61000-4-2 Stufe 3
    8 kV Luft entspricht IEC 61000-4-2 Stufe 3
    Widerstandsfähigkeit gegen elektromagnetische Felder
    10 V/m entspricht IEC 61000-4-3 Stufe 3
    Widerstandsfähigkeit gegen kurze Störsignale
    2 kV entspricht IEC 61000-4-4 Stufe 3
    Strahl-/leitungsgeb. Störung
    CISPR11 Gruppe 1- Klasse A
    CISPR22 - Klasse A
    Vertragliche Gewährleistung
    Periode
    18 Monate
  • Dokumente und Downloads

    Sprache
    • Englisch
    Katalogseiten
    Datum
    Größe
    Zu „Meine Dokumente“ hinzufügen
    Datum 14.12.17
    Größe 129.9 KB
  • Technische FAQs

    Keine Suchergebnisse gefunden.
    Leider sind die passenden FAQs aufgrund von technischen Problemen vorübergehend nicht verfügbar. Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Maßzeichnungen

    Drehstromnetz-Überwachungsrelais
    Abmessungen



  • Montage und Abstand

    Drehstromnetz-Überwachungsrelais
    Montage auf Schiene


    Befestigung mit Schrauben



  • Anschlüsse und Schema

    Drehstromnetz-Überwachungsrelais
    Verdrahtungsplan


    L1, L2, L3
    Zu überwachende Spannungsversorgung
    15-18, 15-16
    1. Wechselkontakt des Ausgangsrelais


    Applikationsschaltplan
    Beispiel


    (1)
    Fehler


  • Leistungskurven

    Elektrische Lebensdauer und Lastgrenzkurven
    AC-Last

    Kennlinie 1: Elektrische Lebensdauer der Kontakte bei ohmscher Belastung in Millionen Betriebszyklen


    X
    Ausschaltstrom A
    Y
    Millionen Betriebszyklen

    Kennlinie 2: Reduktionsfaktor k bei induktiver Belastung (betrifft die der Lebensdauerkennlinie 1 entnommenen Werte)


    X
    Leistungsfaktor beim Ausschalten (cos φ)
    Y
    Reduktionsfaktor K

    DC-Last

    Lastgrenzkurve


    X
    Strom in A
    Y
    Spannung in V
    1
    L/R = 20 ms
    2
    L/R mit Schutzdiode der Last
    3
    Ohmsche Last



  • Technische Beschreibung

    Funktionsdiagramm
    Erfassung der Phasenasymmetrie


    Legende

    t Zeitverzögerung

    (1) Asymmetrie > eingestellter Schwellwert

    15/18, 15/16; 25/28, 25/26 Anschlüsse der Ausgangsrelais

    Relaisstatus: Schwarz = erregt.